Saniertes Torwärterhaus wieder nutzbar

Die Schülerzeitung unseres Gymnasiums hat ein neues Zuhause gefunden; ab sofort ist unsere Redaktion im Torwärterhaus am Eingang zur Schule untergebracht.
Nachdem das Haus lange leer stand, wurde es in den vergangenen zwei Jahren saniert und kann nun wieder genutzt werden. 250.000 Euro kostete der Umbau und wurde teilweise aus Fördermitteln finanziert.
Insgesamt vier Räume stehen für kleine Gruppen zur Verfügung. Neben der Schülerzeitung nehmen unter anderem auch die Klimaschutz-AG, der Schülerrat und die Schneider-Stiftung die Räumlichkeiten in Anspruch, welche mit Büromöbeln und moderner Technik ausgestattet wurden.
Das Team der Schülerzeitung freut sich jedenfalls auf die Arbeit im neuen Gebäude!

 

(Bilder laufen am Vertretungsplan im Erdgeschoss)