Willkommen

Ein herzliches Willkommen auf der Website des Gymnasiums “Prof. Dr. Max Schneider” in Lichtenstein/Sa.!

Aktuelle Informationen

Lichtenstein/Sa., 02. April 2021

Aktuelle Informationen für den weiteren Schulbetrieb
(Quellen: SMK-Blog und Informationen des Kultusministers an Schulleitungen)

Schulen und Kindertageseinrichtungen sollen nach Ostern inzidenzunabhängig öffnen. Allerdings sind damit verschärfte Infektionsschutzmaßnahmen verbunden. Mit der neuen Corona-Schutz-Verordnung wird die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler auf zwei Mal wöchentlich und auch auf die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe ausgedehnt. Die Regelung für das Schulpersonal bleibt wie bisher bei zwei Mal pro Woche. Die Tests werden von den Schülerinnen und Schülern in der Regel im Klassenverband durchgeführt und sind Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht. Ab Klassenstufe fünf müssen Schülerinnen und Schüler fortan eine medizinische Gesichtsmaske oder FFP2-Maske oder vergleichbare Atemschutzmaske (zum Beispiel KN95/N95), jeweils ohne Ausatemventil auch im Unterricht tragen. Weiterhin gilt: Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, sonstiges Personal und Eltern müssen auf dem Gelände der Schule und im Schulgebäude eine der genannten Masken tragen. Die Maskenpflicht gilt nicht auf dem Außengelände der Schulen, wenn ein ausreichender Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird sowie im Sportunterricht, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird, zur Aufnahme von Speisen und Getränken im Schulgebäude und bei der Abnahme von Tests.

Konnten bislang lediglich Primarschülerinnen und -schüler von der Präsenzbeschulung schriftlich abgemeldet werden, ist dies nun für alle Schülerinnen und Schüler möglich. Die Abmeldung muss durch Belange des Infektionsschutzes motiviert sein; ein etwaiges Ab-und Anmelden für einzelne Wochentage kommt nicht in Betracht. Die Kinder oder Jugendlichen können dann die Lernzeit zuhause verbringen und werden mit Lernaufgaben versorgt. Mit einer vollumfänglichen Betreuung der Schülerinnen und Schüler durch Lehrkräfte, wie im Präsenzunterricht, kann allerdings nicht gerechnet werden.

Für den Unterricht von Klassenstufe 5 – 11 müssen die Klassen wie bisher geteilt werden (Wechselmodell). Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 12 findet der Unterricht wie bisher in Präsenz statt und grundsätzlich in den Fächern und Lernfeldern der jeweiligen Abschlussprüfung.

Wir werden nach den Osterferien mit einer A-Wochen für die Schüler der 2. Gruppe starten. Alle 11er bleiben im bisherigen Rhythmus.
12. – 16.04.2021  2. Gruppe im Präsenzunterricht / 1. Gruppe in häusliche Lernzeit (A-Woche)
19. – 23.04.2021 1. Gruppe im Präsenzunterricht / 2. Gruppe in häusliche Lernzeit (B-Woche)
26. – 30.04.2021 2. Gruppe im Präsenzunterricht / 1. Gruppe in häusliche Lernzeit (B-Woche)
Alle anwesenden Schüler der Klassen 5 -12 testen sich am Montag, 12.04.2021, in der 1. bzw. 2. Stunde in ihren jeweiligen Unterrichtsräumen unter Aufsicht des jeweiligen Fachlehrers selbst. Bitte die Schüler der 2. Gruppe daran denken, dass unbedingt die die Einwilligungserklärung mitgebracht werden muss.

Bitte die Informationen im Lernsax und der Stundenplan-App beachten.

M. Hausmann, Schulleiter

Seit dem 14. Dezember 2020 geltende zusätzliche Regelungen für den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen. Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden aktualisierten Hinweise! Danke!

Persönlichen Kontakte sind auf das absolut Notwendige zu reduzieren. Schulfremde Personen erhalten nur im Ausnahmefall Zutritt. Ganztagesangebote, Arbeitsgemeinschaften, Instrumentalunterricht, Elternabende und -gespräche vor Ort können im Sinne der Kontaktminimierung nicht stattfinden oder werden in Ausnahmefällen in digitalen Formaten durchgeführt . Alle Besuche außerschulischer Lernorte, schulische Veranstaltungen und Wettbewerbe, Berufsberatung und Schulfahrten sind bis zunächst zum 18. April 2021 abgesagt.

Die organisatorischen und hygienischen Auflagen, die wir zum Gesundheitsschutz von Schülern und Lehrern erhalten haben sind sehr hoch. Der Zugang ist nur Personen mit gutem Allgemeinbefinden und ohne verdächtige Symptome gestattet. Das Schulgelände darf nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden. Diese ist von allen Personen selbst mitzubringen. Diese Mund-Nasenbedeckung ist auch schon vor dem Eingangsbereich des Gymnasiums zu tragen. In allen Schulgebäuden oder auf dem Schulgelände sowie bei schulischen Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 

Alle Personen müssen sich nach dem Betreten der Gebäude die Hände waschen oder desinfizieren.

Haus I:
Das Schulgelände darf nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden (Ausnahme: Parkgelände bei Einhaltung der Abstände).
Das Haupttreppenhaus ist als „Einbahnstraße“ nur als Aufgang zu nutzen. Die Treppenhäuser im Neubau und im Seitenflügel sind als „Einbahnstraßen“ nur als Abgänge zu nutzen. Auf den Korridoren gilt ein „Rechts-Geh-Gebot“ unter Beachtung der notwendigen Abstände.
Haus II:
Das Schulgelände darf nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden.
Das Haupttreppenhaus ist entsprechend der Markierungen als Aufgang und Abgang zu nutzen.  Auf den Korridoren und Treppen gilt ein „Rechts-Geh-Gebot“ unter Beachtung der notwendigen Abstände.

Das Gymnasium „Prof. Dr. Max Schneider“ sind …

… zwei nahezu vollständig sanierte und behindertengerecht ausgebaute Schulgebäude, die über 160 bzw. über 100 Jahre alt sind;

… zwei Schulgelände im Grünen mit Außenanlagen von 24.864 m² (Haus I) und 6.135 m² (Haus II);

… eine 3-Felder-Sporthalle, eine Gymnasiumsturnhalle, Sportaußenanlagen, Aula I und II, Mensa, Schülercafé, Bibliothek …;

… 725 Schülerinnen und Schüler;

… 64 Lehrerinnen und Lehrer, darunter 6 Referendare im Vorbereitungsdienst;

… zwei Sekretärinnen und zwei Hausmeister;

… Unterrichtsräume mit moderner Ausstattung (Lüftungsanlage, Sonnenschutz, Beamer …).