Willkommen

Ein herzliches Willkommen auf der Website des Gymnasiums „Prof. Dr. Max Schneider“ in Lichtenstein/Sa.!

Lichtenstein/Sa., 20. Oktober 2021

Aktuelle Informationen für den weiteren Schulbetrieb
(Quellen: SMK-Blog und Informationen des Kultusministers an Schulleitungen)

Welche Rahmenbedingungen gelten ab dem 01. November 2021?

In der neuen Verordnung ist ein inzidenzunabhängiger Präsenzunterricht (aller Schülerinnen und Schüler in der Schule) verankert. Landesweite Schulschließungen sind nicht vorgesehen.
Die Schulbesuchspflicht gilt für alle. Eine Befreiung ist nur noch für Schülerinnen und Schüler mit einem ärztlichen Attest möglich.

Welche Schutzmaßnahmen gelten nach den Herbstferien?
Für die ersten zwei Schulwochen nach den Herbstferien (1. bis 14. November) gilt:

  • Dreimalige Testung für die gesamte Schulfamilie in den ersten zwei Schulwochen. Geimpfte und Genesene müssen sich nicht testen.
  • In der ersten Schulwoche gilt wie bisher eine Maskenpflicht im Unterricht für alle weiterführenden Schulen.
  • Die Maskenpflicht auf dem Schulgelände, im Schulgebäude, den Pausen etc. besteht für alle weiter.

Nach den ersten zwei Schulwochen gilt:

  • Die Tests finden zweimal wöchentlich statt, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz über 10 liegt. Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz darunter, finden die Tests einmal wöchentlich statt.
  • Die Tests an der Schule sind weiter kostenfrei. Auch Testnachweise des Testzentrums bleiben für Schüler bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres bis zum Ende des laufenden Jahres weiter kostenfrei.
  • Ab dem 8. November besteht für alle Schülerinnen, Schüler und für das schulische Personal im Unterricht keine Maskenpflicht mehr. (Die Maskenpflicht im Unterricht setzt erst wieder ein, wenn die in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung für die sog. Vorwarnstufe festgelegten Schwellenwerte zur Bettenauslastung mit an COVID-19-Erkrankten in den Krankenhäusern im Freistaat Sachsen erreicht oder überschritten werden.)
  • Während ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 im Schulgebäude eine Maske getragen werden muss, ist dies am Sitzplatz und im Unterricht ab dem 8. November keine Plicht mehr, wird aber weiter empfohlen.
  • Die Regelungen für das Schulgebäude, Pausen etc. bleiben also wie bisher.

Gesonderte Regelungen und Schutzmaßnahmen 

Eine qualifizierte Selbstauskunft ist nicht mehr möglich. Ab sofort müssen die Tests in den Schulen unter Aufsicht vorgenommen werden. Als Anlage erhalten Sie hier die aktualisierte Einwilligungserklärung (20210830–Einwilligungserklaerung_Schueler_) für die Schülerinnen und Schüler.
Weiterhin gilt eine Maskenpflicht in Schulen in Landkreisen und Kreisfreien Städten mit einer Inzidenz von über 10.

Personen von außerhalb müssen weiterhin Maske auf dem Schulgelände tragen. Die Schule kann Örtlichkeiten bzw. Situationen mit einer lokalen Maskenpflicht festlegen. Für das Gymnasium Lichtenstein/Sa. gilt:

  • Das Schulgelände darf nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden. Diese ist von allen Personen selbst mitzubringen.
  • Alle Personen müssen sich nach dem Betreten der Gebäude die Hände waschen oder desinfizieren.
  • Mund-Nasen-Schutz: medizinische OP-Masken sind ausreichend, keine FFP2/KN95 Maske notwendig.
  • Haus I:
    Das Haupttreppenhaus ist als „Einbahnstraße“ nur als Aufgang zu nutzen. Die Treppenhäuser im Neubau und im Seitenflügel sind als „Einbahnstraßen“ nur als Abgänge zu nutzen. Auf den Korridoren gilt ein „Rechts-Geh-Gebot“ unter Beachtung der notwendigen Abstände.
  • Haus II:
    Das Haupttreppenhaus ist entsprechend der Markierungen als Aufgang und Abgang zu nutzen.  Auf den Korridoren und Treppen gilt ein „Rechts-Geh-Gebot“ unter Beachtung der notwendigen Abstände.

Bitte die Informationen im Lernsax und der Stundenplan-App beachten.

M. Hausmann, Schulleiter

Das Gymnasium „Prof. Dr. Max Schneider“ sind …

… zwei nahezu vollständig sanierte und behindertengerecht ausgebaute Schulgebäude, die über 160 bzw. über 100 Jahre alt sind;

… zwei Schulgelände im Grünen mit Außenanlagen von 24.864 m² (Haus I) und 6.135 m² (Haus II);

… eine 3-Felder-Sporthalle, eine Gymnasiumsturnhalle, Sportaußenanlagen, Aula I und II, Mensa, Schülercafé, Bibliothek …;

… 725 Schülerinnen und Schüler;

… 64 Lehrerinnen und Lehrer, darunter 6 Referendare im Vorbereitungsdienst;

… zwei Sekretärinnen und zwei Hausmeister;

… Unterrichtsräume mit moderner Ausstattung (Lüftungsanlage, Sonnenschutz, Beamer …).