Willkommen

Ein herzliches Willkommen auf der Website des Gymnasiums “Prof. Dr. Max Schneider” in Lichtenstein/Sa.!

Lichtenstein/Sa., 01. Juli 2021

Aktuelle Informationen für den weiteren Schulbetrieb
(Quellen: SMK-Blog und Informationen des Kultusministers an Schulleitungen)

Aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte und der Unterschreitung des Schwellenwertes von 10 im Landkreis Zwickau gibt es ab Mittwoch, 01.07.2021, weitere Erleichterungen.
Eine einmalige Testpflicht pro Woche bleibt bestehen, gleichfalls alle anderen bekannten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen (s.u.).

Alle Schüler/Eltern wurden durch die Klassenleiter/Tutoren informiert.

Gibt es Ausnahmen für Geimpfte und Genesene?
Für die Teilnahme am Präsenzunterricht sind geimpfte oder genesene Personen getesteten Personen gleichgestellt. Das heißt: Lehrkräfte, schulisches Personal sowie Schülerinnen und Schüler, die geimpft oder genesen sind, sind von der Pflicht, sich einmal pro Woche auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen zu lassen, befreit. Sie können die Schulen somit frei betreten. Das gilt auch für sonstige Personen, wie zum Beispiel Eltern. Auch diese benötigen für den Zutritt zum Schulgelände keinen negativen Testnachweis mehr.
Hinweis: Diese Ausnahmen für geimpfte und genesene Personen gelten nicht, wenn sie typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufweisen oder wenn eine aktuelle Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 bei ihnen nachgewiesen ist.
Konkrete Hinweise dazu findet man unter: https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/05/11/bundesnotbremse-weitere-regelungen-fuer-den-bereich-schule/

Liegt die regionale Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter 35, müssen Schülerinnen und Schüler sowie das Schulpersonal im Schulgebäude keine Masken mehr tragen. Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske oder FFP2-Maske oder vergleichbare Atemschutzmaske (zum Beispiel KN95/N95) wird jedoch empfohlen.
Personen von außerhalb müssen weiterhin Maske auf dem Schulgelände tragen. Die Schule kann Örtlichkeiten bzw. Situationen mit einer lokalen Maskenpflicht festlegen. Für das Gymnasium Lichtenstein/Sa. gilt:

  • Das Schulgelände darf von schulfremden Personen nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden. Diese ist von allen Personen selbst mitzubringen.
  • Alle Personen müssen sich nach dem Betreten der Gebäude die Hände waschen oder desinfizieren.
  • Schülerinnen und Schüler sowie das Schulpersonal müssen im Unterricht keine Masken mehr tragen. Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske oder FFP2-Maske oder vergleichbare Atemschutzmaske (zum Beispiel KN95/N95) wird jedoch empfohlen.
  • Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist im Eingangsbereich beim Betreten des Gymnasiums und in den Schulgebäuden außerhalb der Klassenräume zu tragen.
  • Im Parkgelände am Haus I und auf dem Außengelände des Hauses II kann auf MNB verzichtet werden. Beim Verzehr des Pausenbrotes und beim Trinken ist auf hinreichende Abstände zu achten. In den Pausen ist eine MNB beim Verlassen der Unterrichtsräume zu tragen.
  • Mund-Nasen-Schutz: medizinische OP-Masken sind ausreichend, keine FFP2/KN95 Maske notwendig.
  • Haus I:
    Das Haupttreppenhaus ist als „Einbahnstraße“ nur als Aufgang zu nutzen. Die Treppenhäuser im Neubau und im Seitenflügel sind als „Einbahnstraßen“ nur als Abgänge zu nutzen. Auf den Korridoren gilt ein „Rechts-Geh-Gebot“ unter Beachtung der notwendigen Abstände.
  • Haus II:
    Das Haupttreppenhaus ist entsprechend der Markierungen als Aufgang und Abgang zu nutzen.  Auf den Korridoren und Treppen gilt ein „Rechts-Geh-Gebot“ unter Beachtung der notwendigen Abstände.

Bitte die Informationen im Lernsax und der Stundenplan-App beachten.

M. Hausmann, Schulleiter

Das Gymnasium „Prof. Dr. Max Schneider“ sind …

… zwei nahezu vollständig sanierte und behindertengerecht ausgebaute Schulgebäude, die über 160 bzw. über 100 Jahre alt sind;

… zwei Schulgelände im Grünen mit Außenanlagen von 24.864 m² (Haus I) und 6.135 m² (Haus II);

… eine 3-Felder-Sporthalle, eine Gymnasiumsturnhalle, Sportaußenanlagen, Aula I und II, Mensa, Schülercafé, Bibliothek …;

… 725 Schülerinnen und Schüler;

… 64 Lehrerinnen und Lehrer, darunter 6 Referendare im Vorbereitungsdienst;

… zwei Sekretärinnen und zwei Hausmeister;

… Unterrichtsräume mit moderner Ausstattung (Lüftungsanlage, Sonnenschutz, Beamer …).