Physikpreis 2011

Sächsischer Physiknachwuchs wird ausgezeichnet

Am 16. September 2011 fand die diesjährige Verleihung der VON ARDENNE-Physikpreise im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) statt.
Insgesamt wurden 17 Besondere Lernleistungen von sächsischen Abiturienten ausgezeichnet, darunter auch die Arbeit von Tobias Süß vom Gymnasium „Prof. Dr. Max Schneider“ in Lichtenstein.

Wir gratulieren Tobias Süß aus dem LK Physik im Schuljahr 2010-11 zur Auszeichnung seiner besonderen Lernleistung zum Thema “Bau eines 6-Kanal-Audioverstärkers”.