Chemievorträge zum Thema “Lebensmittel”

In der Klasse 10 wird die erste Klassenarbeit in Form von Vorträgen absolviert. Zwei bis drei Schüler einer Gruppe wählen sich dabei ein zum Thema „Lebensmittel“ passendes Beispiel aus und stellen es unter Einbezug der Zusammensetzung, der Produktion, der Wirkungen auf den menschlichen Körper und der Bedeutung des Lebensmittels in unserem Alltag, vor der Klasse vor.

Aufgrund der Vielzahl an Lebensmitteln, wird es nie langweilig und man bekommt Informationen, die einem auch in Bezug auf die tägliche Ernährung weiterhelfen können. Weiterhin wird der Vortrag mithilfe eines Experimentes zunehmend interessanter

und durch einen kleinen Snack, als Kostprobe des Lebensmittels abgerundet.

Natürlich erfährt man aber auch immer Neues zu gewissen Lebensmitteln, was man nie erwartet hätte. Sei es die pflegende Wirkung von Backpulver bei der Zahnhygiene oder die vor Demenz schützende Wirkung von Tofu, immer gibt es etwas Interessantes, das einen aufs Neue fasziniert und dadurch den Unterricht zu einem sehr schönen Erlebnis gestaltet.

 

Josephine Seibt und Paul-Luca Engel, Klasse 10b