Fachschaft Profile

Der wahlobligatorische Profilunterricht am sächsischen Gymnasium in den Klassen 8 bis 10 ist ein Konzept für fächerverbindenden Unterricht. Er findet in klassenübergreifenden Gruppen wöchentlich drei Stunden statt. Im zweiten Schulhalbjahr der Klassenstufe 7 erfolgt die Profilwahl auf Grundlage des mit der Bildungsagentur Chemnitz abgestimmten Profilangebots der Schule.
Aus den fünf möglichen Profilen hat unsere Schule das naturwissenschaftliche, das sprachliche und das sportliche Profil ausgewählt.

Das naturwissenschaftliche Profil

Im naturwissenschaftlichen Profil vertiefen die Schüler ihre Fähigkeiten zu interdisziplinärem Denken und Arbeiten, entwickeln Kommunikations- und Problemlösefähigkeiten und erwerben Kompetenzen in der Anwendung von Fach- und Experimentiermethoden.
Im Vordergrund steht dabei die mehrperspektivische und ganzheitliche Betrachtung von Sachverhalten aus den Fächern Astronomie, Biologie, Chemie, Informatik und Physik.
Der Lehrplan kann durch schulspezifische Themen auch in Zusammenarbeit mit externen Experten ergänzt werden.
Die Bildung im Fach Informatik ist ab der Klassenstufe 9 fester Bestandteil des Lehrplans.

Klasse 8

In dieser Klassenstufe werden im Schuljahr folgende Themen unterrichtet:
Erdatmosphäre
Wasser
Fliegen

Lehrer

Lehrer im laufenden Schuljahr

  • Frau Griesmann
  • Herr Schwalbe
  • Frau Schmidt

 

Klasse 9

In dieser Klassenstufe werden im Schuljahr folgende Themen bearbeitet:
Licht und Farben
Kommunikation
Boden

Lehrer

Lehrer im laufenden Schuljahr

  • Frau Bauer
  • Frau Günther

 

Klasse 10

In dieser Klassenstufe werden im Schuljahr folgende Themen bearbeitet:
Messen, Steuern und Regeln
Astronomische Betrachtungen
Biotechnologie

Lehrer

Lehrer im laufenden Schuljahr

  • Frau Tetzner
  • Herr Schwalbe

 

Das sprachliche Profil

Im sprachlichen Profil erlernen die Schüler an unserem Gymnasium Latein als dritte neue Fremdsprache.
Die systematische Bildung im Fach Informatik ist kein Bestandteil und kann erst wieder in der Sekundarstufe II als
Wahlgrundkurs aufgenommen werden.

 

Das sportliche Profil

Welche Vorraussetzungen sollte ihr Kind mitbringen?

  • Anstrengungsbereitschaft
  • Neugierde
  • Experimentierfreude
  • Spaß an Bewegung
  • Nicht nur Supersportler sind gefragt

Der Nachweis eines Schwimmabzeichens (mind. Bronze) ist für die Wahl des sportlichen Profils zwingend notwendig.

Die Schülerinnen und Schüler werden in folgenden Themen unterrichtet:

Klassenstufe 8

LB 1: Ausdauer als Leistungsvoraussetzung 30 Ustd.
LB 2: Koordination als Leistungsvoraussetzung 30 Ustd.
LB 3: Bewegung im Wasser 24 Ustd.

Klassenstufen 9/10

LB 1: Der olympische Gedanke 35 Ustd.
LB 2: Sport und Energie 49 Ustd.
LB 3: Werfen und Stoßen 49 Ustd.
LB 4: Kraft als Leistungsvoraussetzung 35 Ustd.

Lehrer

Lehrer im laufenden Schuljahr

  • Herr Dinor
  • Frau Gröning
  • Frau Hartmann
  • Frau Witscher