Berufs- und Studienorientierung

Berufs- und StudienorientierungUnsere Schwerpunkte für die Berufs- und Studienorientierung

1. Wir ermöglichen die systematische Auseinandersetzung der Schüler mit ihren Fähigkeiten, Stärken und Interessen in verschiedenen Fächern und Projekten.
2. Wir gewähren in Zusammenarbeit mit Partnern vielfältige Praxiseinblicke und -erfahrungen, die die Schüler in Bezug zu eigenen Fähigkeiten, Stärken, Interessen und beruflichen Vorstellungen setzen.
3. Wir unterstützen unsere Schüler systematisch im Prozess der Berufs- und Studienorientierung bis hin zu einer Studien- bzw. Berufswahlentscheidung.

Unsere Ziele
1. Die Schüler kennen Zugänge zu Ausbildung, Studium und Beruf.
2. Die Schüler setzen sich praxisorientiert mit der Arbeitswelt auseinander.
3. Die Schüler kennen ihre Fähigkeiten, Stärken und Interessen.
4. Die Schüler können sich qualifiziert bewerben und kennen berufliche Alternativen.

Konzept zur Berufs- und Studienorientierung:

Klassen 7+8
Ziele:
– Einblicke in die Arbeitswelt erhalten, Berufsfelder kennenlernen
– normgerechtes Sozialverhalten
– eigene Fähigkeiten und Stärken einschätzen
– Sensibilisieren, Informieren
Maßnahmen:
– Informationen zu Berufsfeldern
– Kompetenzen fördern
– Informationsrecherche
– Selbsteinschätzung, Fremdeinschätzung
– Unternehmen der Region kennen lernen

Klassen 9
Ziele:
– eigene Berufsvorstellungen konkretisieren praxisorientiert mit der Arbeitswelt Ziele
– Stärken und Fähigkeiten herausfinden
– Konkretisieren und auseinandersetzen
Maßnahmen:
– Elternabend Klasse 9
– Vorstellung Studienorientierungsprojekt Klasse 9 Frau Tetzner ciT GmbH
– Bewerbungstraining
– Kennenlernen regionaler Unternehmen
– Tag der Studienberatung (aller 2 Jahre)
– Schülerpraktikum mit Auswertungsgesprächen
– monatl. Schulsprechstunde zur Berufsorientierung
– Kompetenzen fördern
– Medienkompetenz entwickeln

Klassen 10
Ziele:
– Berufsfelder kennen lernen
– eigene Fähigkeiten und Stärken in Beziehung zu berufl. Anforderungen setzen
– Konkretisieren
Maßnahmen:
– Kurswahltest
– Elternabend zur Kurswahl, Wege nach dem Abitur
– Abiturientenmessen
– Neigungs- und Begabungstest
– monatl. Schulsprechstunde zur Berufsorientierung
– Vorstellung der MINT-Studienrichtungen
– Vorstellung weiterer Studienrichtungen
– Kompetenzen fördern
– Medienkompetenz entwickeln
– Unternehmensbesichtigungen
– Kennenlernen der sächsischen Hochschullandschaft
– berufsspez. Veranstaltungen
– Vorstellen von Berufsbildern

Klassen 11
Ziele:
– eigene Berufs- und Studienvorstellungen konkretisieren und Entscheidung vorbereiten
– Bewerbung planen und trainieren
– Entscheidung treffen und Alternativen einplanen
– Beratungsangebote für das Studium nutzen
– Entscheiden
Maßnahmen:
– Abiturientenmessen
– Tag der offenen Hochschultür
– Berufswahlunterricht
– Studienfeldbezogener Test
– Neigungs- und Begabungstest
– Tag der Studienberatung (aller 2 Jahre)
– monatl. Sprechstunden zur Berufs- und Studienberatung
– Schnupperstudium nutzen

Klassen 12
Ziele:
– eigene Berufs- und Studienvorstellungen konkretisieren und Entscheidung vorbereiten
– Bewerbung planen und trainieren
– Entscheidung treffen und Alternativen einplanen
– Beratungsangebote für das Studium nutzen
– Entscheiden
Maßnahmen:
– Abiturientenmessen
– Elternabend – Start ins Studium
– Bewerbungstraining, Assessment-Training
– Start ins Studium – Fördermöglichkeiten
– Tag der offenen Hochschultür
– Studienfeldbezogener Test
– Neigungs- und Begabungstest
– Tag der Studienberatung (aller 2 Jahre)
– monatl. Sprechstunden zur Berufs- und Studienberatung

Foto: gemeinfrei (Public Domain)